Menü
Pressemeldungen Horn

Thomas Schmallegger, MSc erwirbt den akademischen Grad „Master of Laws (Medical Law) LL.M“

HORN – Thomas Schmallegger, MSc, Stellvertreter des Regionalmanagers Waldviertel, studierte berufsbegleitend Medizinrecht und ist nun berechtigt, den Titel „Master of Laws“ LL.M zu führen.

Thomas Schmallegger ist als Assistent und Stellvertreter des Regionalmanagers tätig. Seine berufliche Laufbahn begann er nach dem Abschluss des Gymnasiums Horn und der Ausbildung zum Radiologisch-technischen Assistenten am KH Lainz im Dezember 1999 am Institut für Radiologie des LK Horn. Im Dezember 2010 wurde er als leitender Radiologie-Technologe bestellt. 2011 schloss er den berufsbegleitenden Universitätslehrgang „Management in Einrichtungen des Gesundheitswesens“ an der Donauuniversität Krems ab. Er wechselte im Mai 2015 vom Landesklinikum Horn in das Regionalmanagement Waldviertel, wo er seither als Assistent und Stellvertreter des Regionalmanagers tätig ist.

Im April 2017 schloss er ein weiteres Studium ab, und zwar den Universitätslehrgang Medizinrecht an der Johannes Kepler Universität in Linz und darf nun den akademischen Titel „Master of Laws“ (abgekürzt LL.M) führen.

Herr Schmallegger hat seinen Lebensmittelpunkt in Horn, ist 42 Jahre, verheiratet und Vater von zwei Töchtern.

Dr. Andreas Reifschneider, Regionalmanager Waldviertel: “Herr Schmallegger ist nicht nur ein höchst kompetenter und verlässlicher, sondern auch ein sehr fleißiger und sympathischer Kollege und Mitarbeiter. Das Team des Regionalmanagements und die Kollegiale Führung des Landesklinikums Horn-Allentsteig gratulieren dem frisch gebackenen Master in Medizinrecht recht herzlich.“


Bildtext
Dr. Andreas Reifschneider (Regionalmanager Waldviertel) und Mag. Franz Huber (Kaufmännischer Direktor) gratulieren Thomas Schmallegger, MSc, LL.M (Mitte).


Medienkontakt
Sonja Dietrich
Landesklinikum Horn-Allentsteig
02982/9004-16010
E-Mail senden >>